2018: Next Generation Logistics

Es gibt neue Entwicklungen und Möglichkeiten am Markt und Ewals Cargo Care nimmt sich diesen Herausforderungen an.

Mehr erfahren
2013: Ein neuer Standard wird geschaffen

Im Mai 2013 wurde der Mega Huckepack XLS vorgestellt. Dieser wurde von Ewals Cargo Care entwickelt und dient zum Transport von unförmigen und großen Lieferungen.

Mehr erfahren
2008: Vorstellung des Mega Huckepack Trailers

Um die Intermodalität des Europäischen Netzwerkes zu erweitern, hat Ewals Cargo Care 2007 den Mega Huckepack Trailer entwickelt. Damit kann der Trailer auf der Straße, den Schienen oder auf See von A nach B gelangen.

2007: Die vierte Generation bei Ewals Cargo Care

Die vierte Ewals Generation übernimmt die Führung von Ewals Cargo Care. Die Brüder Bram, Pim und Sjored treten in die Fußstapfen ihres Vaters Henk Ewals.

2006: 100 Jahre Ewals Cargo Care

Ein besonderer Meilenstein wird erreicht und Ewals Cargo Care feiert sein 100-jähriges Bestehen als Familienunternehmen.

2004: Einführung einer 4PL Plattform

Ewals Cargo Care gründet eine 4PL Logistikplattform um dem Wandel des Marktes Stand zu halten und Lieferketten und -prozesse zu optimieren.

1994: Unternehmensfusion

Ewals Transport und Cargo Care werden ein Unternehmen. Sie verbinden die Expertise im kontinentalen Straßen- und Frachtentransport sowie dem Ewals Transport und den Lagerhäusern mit Cargo Cares Ro-Ro-Services zwischen UK und dem Festland und Skandinavien.

1992: Erweiterung des Ro-Ro-Services nach Schweden

Der nächste Schritt in ein intermodales Logistiknetzwerk war der Mega Trailer zwischen UK und Schweden. Ro-Ro-Services nach Schweden formten eine Integration der bestehenden Ewals Cargo Care Services vom Festland.

1990: Die Industrie verändert sich mit dem Mega Trailer

Ein großer Schritt in Richtung optimierten Transport war der Mega Trailer in der Automotivindustrie. Der innovative Trailer mit 100 m³ Fassungsvolumen öffnete neue Möglichkeiten im Transport.

Mehr erfahren
1984: Einführung des Ro-Ro-Services

Der erste Schritt für ein intermodales Transportnetzwerk wurde gemacht. Die Implementierung des Roll on Roll off Services zwischen den UK und den Niederlanden, Belgien und Deutschland öffnet neue Möglichkeiten.

1983: Ein Unglück wird bewältigt

Bei einem großen Feuer wurde das Lagerhaus von Ewals Cargo Care in Tegelen komplett zerstört. Nach dem Wiederaufbau erholte sich Ewals Cargo Care von dem Unglück und startete wieder voll durch.

1974: Neue Länder werden entdeckt

1974 weitete Ewals seine Services nach UK aus. Dabei konnte Ewals neue Kunden wie Ford, Vauxhall und KNP gewinnen.

1950: Industrien werden wiederaufgebaut

In der Nachkriegszeit übertraf Ewals die Erwartungen im Wiederaufbau der Stahl- und Chemieindustrie in Deutschland.

1906: Es begann mit einem Pferd und einer Kutsche

Alfons Ewals, Urgroßvater von Bram, Pim und Sjored Ewals, begann mit nur einer Idee und viel Ambitionen. 100 Jahre später übernimmt die vierte Generation stolz das Erbe von Alfons Ewals.